viverrida: (fangirling)
Ich lese ja nun seit einer ganzen Weile John Scalzis Blog, zum einen weil ich seine Art zu schreiben einfach mag (fast noch mehr als in seinen Büchern) und oft seiner Meinung bin, zum andern weil er mehr oder minder regelmäßig (größtenteils) interessante Bücher vorstell(en läss)t und auch sonst immer mal wieder interessante Dinge verlinkt.
In letztere Kategorie fällt dieser Eintrag vom Anfang des Monats. Dem Link zu Jim C. Hines' Blog musste ich natürlich folgen, immerhin kann das Thema (die weit verbreitete Lächerlichkeit diversester Frauenbilder in Fantasy und Science Fiction) gar nicht genug Aufmerksamkeit bekommen. 
In den Kommentaren dort ("do not read the comments!" gilt da zum Glück nicht) stieß ich auf diesen Link, hinter dem ein Rüstungsschmied seine Meinung zu Rüstungen für Frauen kundtut, Lästereien und Haare raufen eingeschlossen.
Gleich zu Beginn des Artikels ist dieses Blog verlinkt, in dem Bilder von Frauen in vernünftigen Rüstungen gesammelt werden. Ich klickte mich fröhlich durch und stieß schließlich auf dieses Bild und somit auf Ruan Jia. Und bin nach wie vor schwer begeistert, um nicht zu sagen am ständigen Fangirlen.

Angelockt und zum Bleiben bewogen haben mich ja zunächst die Illustrationen, vor allem diese beiden. Bei ersterem finde ich so faszinierend, dass es insgesamt – wie eigentlich alle der Bilder – ja offensichtlich nicht "echt" aussehen soll. Trotzdem wirkt beispielsweise der Stoff am Ärmel so, als wäre er fotografiert. Hier hat mich anfangs das generische Meeehdchengesicht ziemlich gestört. Mittlerweile finde ich es in Verbindung mit den Klauen aber eher gruselig als sonstwas. (Und somit eine gute Wahl, ja. ;-) )
Und sollten jemals irgendwo Reisen zu Fantasy-Orten angeboten werden, würde ich mir diese Stadt zu gerne mal ansehen...
Aber endgültig zum Fangirl geworden bin ich durch die Kategorie "Concept & Sketches". Ich liebe die Wirkung von Licht und Schatten auf diesem Bild, genauso wie hier und hier. Gerade bei den letzten beide entsteht dadurch eine unheimliche Tiefenwirkung und sie erscheinen immer plastischer und echter, je länger man sie anschaut.
"Analoges" Kontrastprogramm! Es sieht so einfach aus...

So, genug gefangirlt. Zumindest für den Moment, ich hab da schon eine neue Künstlerin im Auge...
viverrida: (musik)
Gestern kam auf arte ein anderthalbstündiger Ausschnitt aus besagtem Konzert und wundersamerweise habe ich das tatsächlich nicht erst im Fernsehprogramm entdeckt, als es vorbei war. Ich hatte ja schon von der entsprechenden CD/DVD gehört, war aber nicht der Meinung, dass ich sie haben müsste. Ein Irrtum, wie sich herausgestellt hat. *g*
In Begleitung des Royal Philharmonic Concert Orchestra – das absolut fantastisch ist – gibt Sting seine größten Hits und einige (zumindest mir) weniger bekannte Stücke zum Besten. Somit gibt es jetzt auch eine Version von "Roxanne", die mir wirklich, wirklich gefällt. Während ich das Original ziemlich nervig finde, ist diese "neue" Interpretation einfach nur toll. Manche Lieder, wie "Moon Over Bourbon Street", eignen sich natürlich besonders fürs Orchester, weil sie eh ein bisschen in die Richtung gehen, was dem Endergebnis dann auch nicht gerade schadet. Und hey, jetzt weiß ich immerhin, dass in dem Stück um einen Vampir geht. Man lernt doch nie aus. Überhaupt fand ich es angenehm, dass Sting bei den meisten Liedern ein, zwei Sätze zu deren Hintergrund gesagt hat. Angenehm für die Augen (um die Oberflächlichkeit hier nicht ganz außer Acht zu lassen) waren die neue Frisur und die Abwesenheit des letztjährigen Gestrüpps im Gesicht. Die eher festliche Garderobe sei hier nur am Rande als zusätzlicher Bonus erwähnt. *hust*
Zurück zur Musik. "Desert Rose". Hach. Ich liebe es ja schon in der Album-Version, die ich habe, aber so mit Orchester... Hach. Hachhachhach. Das allein wäre den Kaufpreis für die CD schon wert. Und wenn ich jetzt noch drauf käme, was das für ein Lied war, das er ganz am Ende der Sendung a cappella gesungen hat, wäre ich vollends zufrieden.

Höm.

Mar. 16th, 2010 11:32 pm
viverrida: (fool)
Ich muss mal wieder fangirlen. *g* Nachdem ich vor ein paar Tagen endlich mal dazu gekommen bin, Iron Man zu sehen (vor hatte ich das ja nun schon länger) und dann gestern auch noch Sherlock Holmes angeschaut habe, kann ich nicht umhin festzustellen, dass sich bei mir eine gewisse Begeisterung für Robert Downey Jr. eingeschlichen hat. Gut, ganz neu ist die nicht, ich fand ihn schon damals* toll, aber inzwischen? Huuuh. Wobei ich persönlich finde, dass er zu den Männern gehört, die mit Bart deutlich besser aussehen als ohne; und wenn es auch nur ein paar Stoppeln sind wie bei Holmes. Davon, dass ihm die Jahre gutgetan haben, ganz zu schweigen.
Vom rein Oberflächlichen weg muss ich sagen, dass mir Iron Man doch um einiges besser gefallen hat als Sherlock Holmes. Womit ich nicht sagen will, dass ich letzteren irgendwie schlecht fand, ganz und gar nicht. Gerade Holmes und Watson zusammen waren herrlich, da hab ich ein paarmal gut gelacht. (Und Jude Law sieht sogar mit Rotzbremse gut aus, aber ich wollte mich ja mit dergleichen Oberflächlichkeiten zurückhalten.) Der Fall war auch durchaus spannend, Holmes' Arbeitsweise interessant und die Kostüme eh toll und ich werde mir den Film bei Gelegenheit sicher nochmal anschauen, aber bei Iron Man hätte ich das nach dem Ende des Films am liebsten gleich wieder getan. Da war das Fangirl in mir einfach zu oft zu entzückt – die künstliche Intelligenz, mit der sich Stark "unterhält", die Computer, die Roboter, die Autos, und überhaupt. Thiii! *hust* Das soll nun nicht heißen, dass es nicht auch Dinge gab, die mich tendenziell gestört hätten, aber das "oh wie toll ist Amerika" wenigstens war für mich plakativ genug, dass ich es als ironisch einstufen konnte. Nein, ich gehe nicht wirklich davon aus, dass es von den Machern so gemeint war, aber in meiner kleinen Welt funktioniert es damit. Uuund ich freue mich auf den zweiten Teil. Auch den von Sherlock Holmes, wobei das ja noch ein Weilchen dauern wird. Aber so schnell, wie die Zeit immer vergeht...



*Keine Sorge, ich finde das Bild auch eher witzig als sonstwie ansprechend. ;-)
viverrida: (Default)
Aus einer Laune heraus habe ich vor ein paar Tagen mal Theodor Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg aus dem Regal gefischt. Und ich muss sagen: Hach. Das war Liebe auf der ersten Seite. Obwohl die Sprache nun nicht gerade die der heutigen Zeit ist und streckenweise, hm, sagen wir mal recht poetisch, ist sie trotzdem angenehm unverschwurbelt. Einfach nur wunder, wunderschön. *herzchen* Teilweise hat er eine Art, Dinge auszudrücken, die mich doch sehr zu begeistert weiß, auch wenn das in den jeweiligen Fällen vielleicht nicht immer allgemein verständlich ist. Egal. Frei nach dem Motto "wenn man kein schlechtes Buch zum verreißen rezensieren hat, nimmt man halt ein gutes", im Folgenden ein paar Dinge aus/zu dem Vorwort und dem ersten Kapitel von Die Grafschaft Ruppin.

Read more... )

Und bevor jemand fragt: Nein, ich habe die Zitate nicht alle abgetippt. Projekt Gutenberg ist unser Freund. ;-)
viverrida: (fool)
Und zwar nicht gerade wenig. Die BSG-Soundtracks halten ja so manchen Ohrenschmaus bereit, und über einen ganz besonderen solchen bin ich vor ein paar Tagen gestolpert. Vierte Staffel, erstes Lied auf der ersten CD.
Gaeta's Lament.
Bin ja mal gespannt, was das ist.

Das Stück fängt an...
Ah, guck an, er singt selber.

... läuft weiter...
Hey, der singt ja richtig gut.

... geht dem Ende zu...
Oookay, das macht er definitiv öfter.

... ist zuende.
Huuuh.

Der Besuch bei IMDb hat mir dann bestätigt, dass der werte Herr Juliani nicht nur so klingt, sondern tatsächlich eine entsprechende Gesangsausbildung hat. Unabhängig davon ist das Lied aber auch einfach nur wunderwunderschön. Hach. Gänsehaut pur. Und es verfolgt einen. Also, mich zumindest. Wer den Selbstversuch wagen möchte, biddeschön.

Ich fürchte, ich werde Gaeta jetzt noch mehr anfangirlen müssen als eh schon. *hust*

Profile

viverrida: (Default)viverrida

October 2016

M T W T F S S
     1 2
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Syndicate

RSS Atom

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Jul. 21st, 2017 02:48 am
Powered by Dreamwidth Studios